Mai-Wochenende in Grömitz (2017)

Das Wetter versprach besser zu werden, also wärmer und die Sonne sollte scheinen. Alles beste Voraussetzungen, um am Samstag, den 29.04. gegen Mittag loszufahren. Ziel war der Campingplatz/Stellplatz Walkyrien in Bliesdorf bei Grömitz/Ostsee.

Um die Mittagszeit war die A1 Richtung Lübeck gut befahrbar, also ohne Stau. Zwischen Lübeck und Bad Schwartau gab es zwar eine größere Baustelle, allerdings ohne nennenswerte Verzögerungen. An der Autobahnabfahrt Grömitz ging es dann auch nur noch wenige Kilometer, bis der Camping- und Stellplatz Walkyrien ausgeschildert war.

Der Stellplatz konnte nicht vorgebucht werden. Leider war nur noch ein Stellplatz vorhanden. Unser Wohnmobil dafür leider zu groß.
Also buchten wir auf dem Campingplatz ein und mit der ASCI-Camp-Karte bzw. AQDAC-Karte gab es hier einen Vorzugspreis von pauschal 19 Euro inkl. Dusche etc.

Die Sanitäranlagen sind sehr sauber, der Platz ist einfach toll. Es sind ca. 200m bis zur Steilküste und dort geht eine feste Treppe an den Strand.
Bis Grömitz sind es gute 4 km, also prima zu erreichen mit dem Fahrrad bzw. zu Fuß.

Am 30.04. fuhren wir dann mit dem Fahrrad Richtung Grömitz – Lensterstrand. Das Wetter war sonnig und um die 12 Grad. Leichter Wind (6 bft.) blies uns ins Gesicht. Oberhalb der Steilküste gab es einen tollen Blick auf die Neustädter Bucht und die Segler.
Grömitz war recht voll durch das lange Wochenende. Hier gibt es alles, vom Fischbrötchen bis zur Strandbar.

Abends wurde es doch recht frisch, so dass man sich nicht mehr draußen aufhalten konnte.

In der Nacht zum 1. Mai nahm die Windstärke etwas zu. Unser WoMo wackelte doch etwas, was aber nicht zu einer Seekrankheit führte.
Am Morgen des 1. Mai war es wiederum sonnig, um die 12 Grad, allerdings gefühlt etwas frischer. An Sonn- und Feiertagen gibt es auf dem Stellplatz Brötchen. Gegen 11 Uhr Abfahrt, allerdings noch bis zum Strandparkplatz. Dann ging es noch zum Strand und Steine und andere tolle Dinge wurden noch gesucht.

Gegen 13.30 Uhr war dann die Abfahrt, gegen 15 Uhr waren wir zu Hause.

Ein toller Kurztrip. Sehr empfehlenswerter Platz. Wir werden am Wochenende spontan sicherlich nochmal hinfahren.

Video vom Ostseestrand (Video kann vergrößert werden):

Ich verwende Cookies, um Dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Du fortfährst, nehme ich an, dass Du damit einverstanden bist.